Trendzoom - Zeitreise: Friseurbesuch 2025

Keine Frage: Haare werden auch in Zukunft analog geschnitten. Aber drumherum stehen alle Zeichen auf Veränderung.

Für La Biosthétique hat Trendforscherin Vitalia Safronova einen spannenden Blick in die Glaskugel geworfen. Voilá: So könnte ein „normaler“ Friseurkund*innen-Tag in 2025 aussehen…

„Es ist der 07. Februar 2025 und ich moderiere in ein paar Tagen einen Workshop. Remote, per Videokonferenz.

Zu einem professionellen Auftreten gehört auch, dass die Frisur sitzt. Meine Haare befinden sich gerade zwischen zwei Längen, Übergangsfrisur. Also buche ich über mein Smartphone eine Beratung bei Lexi, meiner Lieblingsfriseurin.

Am Morgen des Vortrags schließen wir uns, ebenfalls per Videocall, über die Plattform ihres Friseursalons zusammen und sie gibt mir ein paar praktische kurze Stylingtipps.

Momentan machen wir das wegen meiner Übergangsfrisur monatlich. Damit meine Haare auch gesund länger wachsen können, gibt sie mir dann immer Pflegetipps.

In zwei Wochen sehen wir uns aber tatsächlich live vor Ort. Da sind meine Spitzen doch mal wieder dran und Lexi ist mal wieder in Frankfurt. Dort hat sie einen Platz in einem CoWorking-Space.

Der Salon, für den sie arbeitet, stellt eine Vielzahl solcher Plätze für die Angestellten bereit, sodass alle flexibel an mehreren Orten arbeiten können, wenn sie pendeln – so wie ich, ihre Kundin.

Meine Friseurin Lexi ist mal wieder in Frankfurt. Dort hat sie einen Platz in einem CoWorking-Space.

Ich freue mich schon auf meinen richtigen Haarschnitt. Dort erhalte ich das absolute Wohlfühlprogramm: das Shampoo, das ich mag, eine Kopfmassage samt Meditation und das anschließende Positivity-Gespräch, während Lexi mir die Haare schneidet.

Nach dem Stylen meiner frisch geschnittenen Haare – ich habe genau das bekommen, was ich wollte – gebe ich Trinkgeld per App (gezahlt habe ich bei der Buchung), mache ein Selfie in der Selfie-Station, scanne meine neue Frisur in 3D und synchronisiere meinen Microsoft-Online-Avatar, damit er auch zu meinem aktuellen Look passt.

Bevor ich gehe, fülle ich meine Shampoo-Flasche noch an der Refill Station auf. Ich weiß gar nicht, wann das letzte Mal war, dass ich neues Shampoo online bestellt habe – oder wann mein Shampoo das letzte Mal leer war.“

Ich gebe Trinkgeld per App, mache ein Selfie in der Selfie-Station und scanne meine neue Frisur in 3D.

Die Expertin

Als Innovationsberaterin, Trend- und Zukunftsforscherin widmet sich Vitalia Safronova vor allem der Frage, wie kulturelle und gesellschaftliche Veränderungen wirtschaftliches Handeln beeinflussen.

Als zertifizierte Design Thinkerin begeistert sie sich für das kreative Potenzial interdisziplinären Denkens und befähigt in ihrer Rolle als Projektmanagerin für Innovation bei der Zukunftsinstitut Workshop GmbH Organisationen unterschiedlichster Branchen, positiven Wandel anzustoßen.

Sie absolvierte ihr Masterstudium in Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Stockholm und an der Universität der Künste Berlin und spricht sechs Sprachen.

#labiosthétique Trendreport – Wie arbeiten Friseure der Zukunft?

Leben im Hier und Jetzt macht in vielerlei Hinsicht Sinn. Wer allerdings als Unternehmer*in vor die Welle von Innovationen und Trends kommen und das Business von morgen aktiv mitgestalten möchte, sollte regelmäßig ein Auge in Richtung Zukunft werfen!
Trendforschung macht es möglich. Sie ist viel mehr Wissenschaft als nur ein Blick in die Glaskugel. In akribischer Forschung entdeckt, isoliert und benennt sie sogenannte Megatrends.

Weiterlesen

#labiosthétique Trendreport – Magie der Berührung im Salon Poser

Eine weltweite Pandemie wirkt wie ein Brennglas und beschleunigt Entwicklungen, die sich in der Gesellschaft abzeichnen. Das Bedürfnis der Verbraucher*innen, das Wichtige vom Unwichtigen zu unterscheiden, ist zweifelslos eine Folge davon.
Kein Wunder, dass der Megatrend „Bedeutsamkeit“ an Tempo gewinnt und vieles Flüchtige hinter sich lässt. Immer mehr suchen Menschen nach echter Verbindung zu anderen, zu sich selbst und entwickeln damit den Wunsch, bedeutsame Erlebnisse zu genießen, statt austauschbare Momente schnell zu konsumieren.
Für Friseure ist dieser Trend ein Goldschatz! Weil in der Kombination aus perfekter Beauty und nährendem zwischenmenschlichem Kontakt wahre Magie entsteht.

Weiterlesen

#labiosthétique Trendreport – Entspannen kann nur, wer sich sicher fühlt

Abschalten, genießen und den Friseurbesuch als wohltuende Auszeit erleben. Sollen dort auch Herz und Seele zur Ruhe kommen, ist für immer mehr Kund*innen essenziell, dass sie sich sicher fühlen und wissen, dass ihr oder ihre Friseur*in alles dafür tut, dass Covid & Co. keine Chance haben. Der Reutlinger La Biosthétique Salon „Steinhoff Haardesign“ zeigt in Perfektion, wie Friseure dem neuen Megatrend, nämlich dem Kundenbedürfnis nach Hygiene, Sicherheit und innerer Gesundheit, voll und ganz nachkommen können. Lest hier mehr über das zukunftsweisende Salonkonzept.

Weiterlesen

#labiosthétique Trendreport – Wie wollen wir in dieser Welt gut miteinander leben?

Die Frage „Was konsumiere ich zu welchem Preis?“ bezieht sich längst nicht mehr allein auf das Monetäre. Authentizität und ein verantwortungsvoller Umgang mit Umwelt- und auch menschlichen Ressourcen beeinflussen immer häufiger Kaufentscheidungen. Für Friseurunternehmer*innen ist dieser Megatrend ein spannender Einstieg in die Frage, wie sich Nachhaltigkeit und eine eigene Haltung zu Verantwortung im Salonkonzept ausdrücken sollen.

Jule Köpp aus Hamburg über die wunderbare Balance aus Achtsamkeit und Anspruch in ihrem Friseuralltag.

Weiterlesen